#05

WIR. Eier von Zweinutzungshühnern

Gelegt von Hennen aus ökologischer Züchtung auf dem Helchenhof, verpackt auf dem WIR. Partnerbetrieb in Brachenreuthe

Auf dem Helchenhof bei Überlingen sind im Sommer 2021 die ersten ökologisch gezüchteten Zweinutzungshühner in ihren Mobilstall eingezogen. Damit wird eine Vision Wirklichkeit: Hühner, die in einem gesunden Verhältnis Eier legen und Fleisch ansetzen – die einzige wirklich nachhaltige Alternative zur inakzeptablen Praxis des Tötens fleischarmer Legehennenbrüder.

Mit dieser frühen Generation von Zweinutzungshühnern ist die Pionierphase allerdings noch nicht abgeschlossen. Die Züchtung geht weiter. Und die WIR. Betriebe arbeiten schon daran, ihre Zusammenarbeit rund um Huhn und Ei weiter zu intensivieren. Z.B. indem sie immer mehr Futter direkt auf ihren Feldern anbauen und das Fleisch der Hähnchen hofnah verarbeiten. So werden Legehennen und Bruderhähne, Eier und Fleisch, Futtergetreideanbau und Mist Teil von lebendigen Hofkreisläufen.