#02

WIR. Rote Bete

Geschält und im eigenen Saft gegart

Um Erntespitzen besser zu managen und auch krummes oder dickes Wurzelgemüse zu nutzen, das nicht der Norm entspricht, hat die Hofgemeinschaft Heggelbach in Anlagen zur Gemüseverarbeitung investiert. Daher gibt’s die aromatische Rote Bete aus dem oberen Linzgau nicht nur roh und frisch vom Feld, sondern außerdem gekocht und vakuumiert.

Für den vollen und puren Geschmack kommt die tiefrote Wurzel dabei ohne jedwede Zusatzstoffe in die Tüte und wird allein im eigenen Saft gegart. Ideal ist sie so z.B. zur schnellen Zubereitung eines schmackhaften Rote-Bete-Burgers, einer Rote-Bete Lasagne oder einer Rote-Bete-Suppe.

 

Konsumenten erhalten die WIR. Rote Bete in ihrem Naturkost-Fachgeschäft; Bio-Läden können sie beziehen bei BODAN Großhandel für Naturkost (Stichwort: WIR. Rote Bete).

 

Anhand der Verpackung können Sie genau sehen, auf welchen Feldern unsere Rote Bete gewachsen sind. Viele weitere Informationen rund um den Hof und die Menschen, die ihn bewirtschaften, finden Sie hier.